Auftritt: Benjamin Linus

2×14 – One Of Them

Ins Netz gegangen

Ins Netz gegangen

Die Serie LOST ist ohne den tollen Benjamin Linus prinzipiell nicht denkbar. Mit seiner tollen schauspielerischen Leistung hat sich Michael Emerson in die Herzen aller Fans gespielt. Niemand könnte den schleimigen, hinterlistigen und gnadenlosen Anführer der Others besser spielen. Und jede gute Serie braucht einen Gegenspieler, so verhält es sich auch mit Linus für LOST. Kaum vorstellbar, dass es anderthalb Staffeln dauert, bis der kleine Mann mit den durchstechenden Augen auf den Plan tritt. Und weder Emerson, noch die Produzenten der Show konnten absehen, welch Triumphzug dieser Mann veranstalten würde. Ursprünglich war die Rolle von Emerson nur für ein paar Folgen ausgelegt. Er spielt Henry Gale, zumindest gibt er sich als solcher aus. Ein Ballon-Fahrer, welcher während der Weltreise auf der mysteriösen Insel strandete. Wie wir später erfahren, gab es diesen Ballonfahrer wirklich. Ben nimmt seine Identität an. Ob er will oder nicht. Eine immer noch unbeantwortete Frage ist die, nach seinen Gründen. Ist er wirklich, wie er später behauptet, gekommen, um Locke zu holen? Will er, wie er es so gern macht, Zwietracht zwischen John und Jack sehen? Spionage auf höchster Ebene? Oder war es nur Zufall, dass er Rousseau in die Falle gegangen ist. Das diese sich nicht mehr an den ehemaligen Entführer ihres Kindes erinnert, kann gern wahlweise als Drehbuchfehler oder erhöhte Demenz angesehen werden. Jedenfalls ist Ben nun im Hatch eingesperrt und wird ordentlich von Sayid gefoltert. Dabei hat sich Linus bestens auf seine Rolle als gestrandeter Ballonfahrer vorbereitet. Selbst die technischen Details seines Ballons kennt er, sein Alibi ist wasserdicht, an seiner Geschichte gibt es kaum Zweifel. Oder doch? Genau diese Frage wird den Zuschauer in den nächsten Folgen weiterhin beschäftigen. Nach den eher lahmen, figurenbezogenen Folgen davor, wird uns also der weitere Weg der Handlung aufgezeigt. Als Locke im Zuge eines Disputs mit Jack beinahe vergisst, den Code einzugeben und auf dem Zähler erstmals die Hieroglyphen erscheinen, stockt einem auf jetzt noch der Atem. Die große Frage, was denn nun wirklich passiert, wenn der Countdown abläuft steht so was von im Raum, Freunde! Und dazu noch „Henry Gale“, dessen wahre Ziele uns noch nicht wirklich klar sind. Ist er ein Other oder ist er keiner? Damals die entscheidende Frage. Geschickt wird einem die eigene Meinung immer wieder verdreht. Rückblickend betrachtet sollte es schon nach Sayids finalen Blick auf Ben in dieser Folge (bevor sich die Tür schließt) deutlich werden. Diesen Blick hat nur einer drauf und man erkennt definitiv, dass mit diesem Mann etwas nicht stimmt.

System Failure!

System Failure!

Ein Fakt, der sicher noch beachtenswert ist, ist die Frage, ob Ben denn Sayid wieder erkennt, denn immerhin hat dieser Klein-Ben, Zeitreisen sei Dank, damals fast erschossen. Dafür gibt es zwei plausible Lösungen. Also, neben der offensichtlichen, dass die Macher in Staffel 2 einfach noch nicht soweit gedacht haben. Zum einen ist Sayid ja noch gar nicht in die 70er gereist, d.h. die Zeitschleife hat noch nicht begonnen oder zum Anderen wurde der schwer verletzte Ben damals ja von Richard via Tempel geheilt und es hieße, er würde somit auch einige Ereignisse vergessen. Vermutlich ist dies die beste Ausrede dafür, dass er sich nicht mehr an den Iraker erinnert. Aber schon witzig, wenn man in dieser Folge bspw. das erste Zusammentreffen zwischen Locke und Ben betrachtet, angesichts der Geschichte, welche beide später noch haben werden. Das Zustoßen von Benjamin „Henry Gale“ Linus zum LOST-Casting ist ein Segen, in jeglicher Hinsicht. Für die nächsten Folgen bedeutet das erhöhte Spannung und Unterhaltung! Guter Mann, dieser Emerson!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: